Inszenierungen

Unsere Inszenierungen richten sich grundsätzlich an ein generationenübergreifendes Publikum. Je nach Stück sind dies Kinder und ihre Familien oder Jugendliche und Erwachsene. Die Projekte verfolgen eine inhaltliche und ästhetische Auseinandersetzung mit Themen, die uns etwas angehen und uns bewegen. Zu diesen suchen wir über die Aufführungen den Gedankenaustausch mit unserem Publikum. Meist handelt es sich um Ur-Themen der Menschheit, wie Liebe, Hass, Angst, Macht, Nutzen und Nutzlosigkeit, Zufall und Wahnsinn.

Mit der Grammatik der vorgeführten Körper ausgedrückt, reibt sich der Mut zur Unvollkommenheit an der gesellschaftlich angestrebten Perfektion und öffnet den Blick auf unerwartete Möglichkeiten. Dabei will das Erlebnis der Begegnung eindrücklicher zurückbleiben als der Blick auf das Handicap. 

Interessiert? Hier geht’s zur Agenda.
Schulvorstellungen in Stadt und Kanton Zürich können über schule&kultur gebucht werden.

Die besten Beerdigungen der Welt – 2020

Die Schwindler – 2019

Mit ihrer Spende unterstützen sie die Vision einer Gesellschaft, die Leben gemeinsam gestaltet.
Herzlichen Dank!
footer_zeichnung